Zur Unternehmensseite
Allgemein- und Viszeralchirurgie
Team & Kontakt
Fort- und Weiterbildung
Allgemein- und Viszeralchirurgie

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Prof. Dr. med. Knut A. Böttcher

Wir wollen für unsere Patienten das Beste, daher ist für uns neben einer kompetenten und professionellen medizinischen Betreuung die intensive Pflege und familiäre Betreuung wichtig.

Hier informieren wir Sie über alle Details, die mit einem Aufenthalt bei uns in Verbindung stehen  und Sie erfahren Wissenswertes zu den einzelnen chirurgischen Fachabteilungen und dem medizinischen Alltag in unserer Klinik.

 Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch persönlich.

Technische Ausstattung

Die Klinik verfügt täglich über zwei modern ausgestattete Operationssäle, in denen alle offenen und minimal- invasiven Operationen in hoher Präzision und Ergebnisqualität durchgeführt werden können.

Im Bereich der minimal-invasiven Chirurgie stehen Laparoskopietürme in 3D- Technik und mit HD-Auflösung zur Verfügung, die es ermöglichen, auch komplexe Operationen im Bauchraum übersichtlich und sicher durchzuführen. 

Zur sicheren Blutstillung stehen neben den gängigen HF-Geräten auch modernste Gerätschaften (Ligasure, Ultracision, Marseal, Argonbeamer) zur Verfügung. 

Die Klinik verfügt über zwei eigene Ultraschallgeräte, die im Rahmen der Sprechstunden zur Befunderhebung, im OP insbesondere zur intraoperativen Untersuchung der Leber beim Dick- und Enddarmkrebs und zur Beurteilung des postoperativen Verlaufs auf der Station eingesetzt werden. Bei allen operierten Patienten wird nach der Operation vor der Entlassung eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt. 

Als Besonderheit verfügt die Klinik über das Nahinfrarot (NIR/ICG)-System der Fa. Storz (www.karlstorz.com). Durch diese Technik wird die Verteilung des Fluoreszenz-kontrastmittels Indocyaningrün (ICG) sichtbar gemacht. Somit können anatomische Strukturen wie beispielsweise die Gallengänge, das lymphatische System und die Blutgefäße während der Operation verbessert dargestellt werden. Wir setzten dieses System vor allem zur intraoperativen Messung der Darmdurchblutung in der Dick- und Enddarmchirurgie ein, mit dem Ziel, die Sicherheit von Darmverbindungen zu erhöhen.

Zertifikat Akutschmerztherapie
Zertifiziertes Darmkrebszentrum
Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
Zertifiziertes Kompetenzzentrum für Minimal Invasive Chirurgie
Referenzzentrum Minimal Invasive Chirurgie
Team & Kontakt

Chefarzt

Prof. Dr. med. Knut A. Böttcher
Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie
Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie
Fachexperte Darm (OnkoZert)
Details

Vita

1976 - 1982Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (1976 - 1977) und Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (1977 - 1982)
1982Approbation als Arzt
1983Promotion (Dr. med.)
1983 - 1990Facharztausbildung für Chirurgie
1983 - 1985Chirurgische Klinik und Poliklinik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. H. Bünte)
1985 - 1990Chirurgische Klinik und Poliklinik, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. J. R. Siewert)
1990Arzt für Chirurgie
1991-1999Oberarzt der Chirurgischen Klinik und Poliklinik (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. J. R. Siewert), Technische Universität München
1993Tätigkeit am National Cancer Center Tokyo, Japan
1995Schwerpunktanerkennung "Visceralchirurgie"
1996Habilitation
1998Gefäßchirurgie - Abteilung für Gefäßchirurgie, Technische Universität München (Vorstand: Univ.-Prof. Dr. med. P.C. Maurer)
2000 - 2003Leitender Oberarzt der Visceralchirurgie
2003Ernennung zum apl. Professor, Technische Universität München
2003 - 2008Chefarzt der Chirurgischen Klinik I (Visceral-, Gefäß-, Thoraxchirurgie, Hochtaunus-Kliniken, Bad Homburg)
2006 - 2008zusätzliche Chefarzttätigkeit Chirurgische Klinik, Hochtaunus-Kliniken, Standort Usingen
2006 - 2008Ärztlicher Direktor der Hochtaunuskliniken
seit 2009Chefarzt der Chirurgischen Klinik des DIakonissenkrankenhauses Mannheim
  • Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften
  • Autor und Mitautor von über 150 Originalarbeiten und Buchbeiträgen

Klinische Schwerpunkte

  • Endokrine Chirurgie (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebennniere)
  • Chirurgie bei Krebserkrankungen ("Onkologische Chirurgie")
  • Laparoskopische Chirurgie ("Schlüssellochchirurgie")
  • Dick- und Enddarmchirurgie
  • Hernienchirurgie (Leisten- und Narbenbbruch)
  • Thoraxchirurgie mit breitem Eingriffsspektrum

Sekretariat

Oberärzte

Dr. med. Jörn Steinorth
Leitender Oberarzt
Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie
André Lindner
Oberarzt
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Viszeralchirurgie
Adipositaszentrum
Bianca Knotter
Oberärztin
Fachärztin für Chirurgie
Hernienzentrum und Refluxzentrum
Jürgen Funk
Oberarzt
Facharzt für Chirurgie, Koordinator Darmkrebszentrum
Dr. med. Bertram Vogt
Oberarzt
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie
Dr. med. Katja Waeldin
Funktionsoberärztin
Fachärztin für Chirurgie

Fachärzte

Dr. med. Judith Origer
Fachärztin
Dr. Katrin Bayer
Fachärztin

Assitenzärzte / -ärztinnen

  • Simone Amend
  • Daniela Ng Chin Yue
  • Michael Kogosov
  • Dr. med. Johannes Lagler
  • Dr. Christine Lämmle
  • Fabio Röhrich

Pflegedienst

Annette Arnold
Bereichsleitung Chirurgie Stationen C0 (Unfallchirurgie / Orthopädie), B6 (Allg. Chirurgie)
Gaby Wick
Stellvertretende Stationsleitung B6 Allg. Chirurgie

Wahlleistungsstation B4

Mandy Ulrich
Stationsleitung Wahlleistungsstation B4
Christina Opp
Stellvertretende Stationsleitung Wahlleistungsstation B4

Sprechstunden und Ambulanzen

Sprechzeiten unseres Sekretariates

Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr 

Telefon: 0621 8102-3001 

Telefax: 0621 8102-3010

Privatsprechstunde Prof. Dr. med. Knut A. Böttcher

Montag15.00 Uhr
Dienstag15.00 Uhr
Donnerstag15.00 Uhr
Freitag14.00 Uhr

Oberarztsprechstunden

Montag8.30 Uhr
Dienstag8.30 Uhr
Mittwoch8.30 Uhr
Donnerstag8.30 Uhr
Freitag8.30 Uhr

Adipositassprechstunde

nach Vereinbarung

Koloproktologie

Mittwoch10.00 Uhr

Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Mittwoch13.45 Uhr

Anmeldung unter Telefon: 0621 8102-3401

Ambulante Operationen

Dienstag, Mittwoch   

Anmeldung unter Telefon: 0621 8102-4802

Chirurgische Ambulanz

Telefon: 0621 8102-4000

Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildung

Um jederzeit einen aktuellen medizinischen Wissensstand zu garantieren, nehmen alle unsere Mitarbeiter regelmäßig an zertifizierten internen Fortbildungsveranstaltungen sowie an den regionalen und überregionalen Kongressen der Fachgesellschaften teil.

Zur praktischen Ausbildung unserer Assistenten und Studenten der Medizin verfügt unsere Klinik über ein Chirurgisches Übungslabor, in dem Naht- und Operationstechniken in der offenen und minimal-invasiven Chirurgie am Modell ("Pelvitrainer") geübt werden können. 

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg bilden wir regelmäßig Studenten im Praktischen Jahr aus. Auch Berufspraktika und Famulaturen sind nach Absprache jederzeit möglich.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.